Unsere Seminarangebote

Wir bieten für Hundesportvereine, Firmen und auch Privatpersonen unsere Seminarreihen direkt bei Ihnen vor Ort an. Es ist ebenso möglich, auch einzelne Seminarbausteine individuell nach Wunsch zusammenzustellen. Weitere Informationen erhalten Sie gerne direkt bei uns.

Gerne kommen wir natürlich auch auf Ihren Hundeplatz. 

Themennachmittag:

„Das kleine 1 x 1 des erfolgreichen Hundehalters?!“   

20160702_200303

Wir vermittelt in gewohnt lockerer Gesprächsatmosphäre und mit kleinen Filmbeiträgen für alle Hundebesitzer und Interessierte Grundlagenwissen aus den Bereichen Erziehung – Beziehung – Ausbildung und Freizeitbeschäftigung von Hunden und orientieren uns dabei immer wieder an dem normalen Artverhalten von Hunden in freier Wildbahn und deren Kommunikation.

Der Themennachmittag ist wirklich etwas für jeden, der gerne etwas mehr über Hunde und natürlich auch über seinen ganz eigenen Hundecharakter zu Hause herausfinden möchte.

Vielleicht sind Sie mit ihrem vierbeinigen Familienmitglied ja auch schon so ganz  zufrieden und er ist im Haus  auch wirklich ihr bester Freund, der Sie immer an der Tür mit offenen Armen empfängt? Sobald es aber z.B. nach draußen vor die Tür geht, können sie sich das eine oder andere Verhalten dann doch nicht so ganz erklären oder er zieht vielleicht an der Leine oder pöbelt Fahrräder, Passanten oder andere Hunde an und ist nur selten zuverlässig abrufbar. Dann lassen Sie uns doch gemeinsam an diesem Nachmittag die folgende Inhalte aus dem Art- u. Rudelverhalten sowie der Kommunikation von Hunden betrachten und schauen, ob wir hier eventuell eine Antwort zum Verhalten ihres Hundes finden können.

Inhalte:  – Grundschema der Hundekommunikation

– wichtige Charakter – u. Bewegungsmerkmale eines Leittiers

– Gesetzmäßigkeiten an denen kein Leittier vorbei kommt

– offene Fragerunde

Dauer ca. 3 Stunden

Weitere Informationen zu den Seminaren erhalten Sie gerne direkt bei uns. Fragen Sie uns doch einfach über unser Kontaktformular an!

Wochenendseminar:

Das 1 x 1 des erfolgreichen Hundehalters

p1020210

In diesem Seminar geht es um ein verständliches Setzen von Grenzen in der Erziehung unserer Vierbeiner, die erst ein erfolgreiches Miteinander im Team ermöglichen. Grenzen sind für uns nicht dazu da, den Hund ständig bevormunden zu wollen, sondern ihn in Gefahrensituationen lenken und leiten zu können. (Schreien und Schlagen sind hierbei für uns ein absolutes Tabu). Hierzu stellt sich natürlich die Frage, was ist ein respektvoller Umgang für mich in meiner Beziehung zu meinem Hund? Und wir erhalten für gewöhnlich von 10 Teams auch 10 unterschiedliche Antworten, was auch total in Ordnung ist, sprechen wir ja von Individuen sowohl bei uns Menschen als auch bei den Hunden. Es geht also um Empfindungen und Bedürfnisse des Einzelnen und wie wir diese dann erfolgreich und artübergreifend kommunizieren und durchsetzen können.
Ein Hund der Ihre Entscheidungen im Alltag schon ständig in Frage stellt, wird sich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch z.B. in einer Konfliktsituation nicht nach uns Menschen richten.
Als respektlos empfinden wir es ja für uns zum Beispiel, wenn uns der Hund einfach versucht an der Leine durch die Gegend zu schleifen und der Hund empfindet es wahrscheinlich auch als sehr unangenehm, dass Herrchen schon wieder so passiv an der Leine hängt und von all dem, was da in seiner Nase so grad passiert, gar keine Notiz nimmt. In diesem Seminar werden wir Missverständnisse zwischen Hund und Herrchen aufklären und Ihnen Methoden an die Hand geben, die ein respektvolles Miteinander dann möglich machen.
Weitere Informationen zu den Seminaren erhalten Sie gerne direkt bei uns. Fragen Sie uns doch einfach über unser Kontaktformular an!

Wochenendseminar:

Der Hund an der Leine nach OHS

p1010908

Dieses Seminar ist für all die, die bereits erste, erfolgreiche Schritte in ihrem Team gemeistert haben, bei denen der Hund ohne große Ablenkung schon recht gut an der Leine läuft und die jetzt mehr wollen.
In den beiden Seminartagen werden wir uns damit beschäftigen, aus welchen unterschiedlichen Gründen Hunde an der Leine ziehen. Hat das wirklich nur mit Spiel- o. Schnüffeltrieb zu tun?
Es geht also zunächst einmal darum, was hinter dem Ziehen an der Leine steckt und ob dieses Verhalten vom Halter oder vom Hund ausgelöst wird. Ebenfalls wird uns interessieren, was das Ziehen an der Leine beim Hund auslöst, was denkt ein Hund, wie verändert der ständige Zug in der Leine vielleicht sein ganzes Verhalten und somit auch seine Ausstrahlung auf andere… . Und ja, was löst ein ziehender Hund voller “Spielfreude”, der quer über den ganzen Weg zieht, eventuell bei anderen Artgenossen aus … stößt es beim Gegenüber wirklich auf Gegenliebe?
Die größte Rolle wird aber selbstverständlich spielen, welche Strategien gibt es bei den unterschiedlichen Hundecharakteren, ein Ziehen an der Leine zu vermeiden und das auch DSC_5024unter voller Ablenkung, w.z.B. wenn der “Erzfeind” am Wegesrand steht.
Dazu werden wir uns einiges an Filmmaterial ansehen, um zu schauen, welche Lösungen die Natur vielleicht im Artverhalten unserer Hunde schon versteckt hat. Wir geben wichtige Grundabläufe und Regeln für eine entspannte Leinenführigkeit, auch in Konfliktsituationen, mit an die Hand. Wir stellen unterschiedliche Alltagssituationen, die mit Hund an der Leine zu bewältigen sind, ohne dass sich die Leine strafft.
Dafür werden wir uns etwas moderner Technik bedienen und die Teilnehmer, wenn gewollt, in einzelnen Übungen filmen, um dies anschließend gemeinsam auswerten zu können.
Ziel des Seminars: Ein entspannteres Miteinander im Alltag (mit Hund an der Leine)
Weitere Informationen zu den Seminaren erhalten Sie gerne direkt bei uns. Fragen Sie uns doch einfach über unser Kontaktformular an!

Tagesseminar:
Hundeverhalten  verstehen

dsc01525

Das Seminar stellt die Frage danach, was ein Hund braucht, um glücklich sein zu können und ob das wirklich all das ist, was wir Menschen gar zu oft für uns als erstrebenswert erachten und somit zumeist auch unserem geliebten Vierbeiner bieten wollen. Das Seminar gibt einen eintägigen Grundeinblick in das Artverhalten unserer Hunde, charakterisiert mit Hilfe kleiner Filmbeiträge eine Führungspersönlichkeit/ ein Leittier aus Sicht des Tieres, erklärt wichtige Bestandteile der Körpersprache zwischen Hunden und was wir vielleicht für uns daraus ableiten sollten, um Missverständnisse zu vermeiden und unserem Tier ein glücklicheres Leben zu ermöglichen. Weitere Informationen erhalten Sie gerne direkt bei uns.

Inhalte:

– Grundschema der Hundekommunikation

– wichtige Charakter – u. Bewegungsmerkmale eines Leittiers

– nonverbale Komandos im Team Mensch/ Hund

– Gesetzmäßigkeiten an denen kein Leittier vorbei kommt

– Respektmechanismen im Rudel

– Verhalten in Konfliktsituationen

– offene Fragerunde

Dauer ca. 6 Stunden
zzgl. 1 Stunde Mittagspause

Weitere Informationen zu den Seminaren erhalten Sie gerne direkt bei uns. Fragen Sie uns doch einfach über unser Kontaktformular an!

Wochenendseminar:
Geheimcode Hündisch 

_1390833

Ein Seminar zur nonverbalen Kommunikation von Hunden

Nähere Erläuterungen erfolgen hier in Kürze!

Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit per E-Mail an info@ostsee-hundeschule.de widerrufen.